_MG_6107
Kreuzberg

of/Berlin – handgemachte Souvenirs


of/Berlin ist eigentlich ein Webshop für Souvenirs aus Berlin. Aber wer nach dem Brandenburger Tor oder dem Fernsehturm sucht, der sucht vergeblich. Stattdessen findet man Schokolade aus Belize oder Indian Masala Chai Tee. Denn gehandelt werden nicht die typischen Klischees über Berlin, sondern Produkte von Berliner Designern oder Manufakturen – „of Berlin“ eben. Ein Souvenirshop, der uns zeigt, dass Berlin mehr ausmacht als seine Wahrzeichen, wie beispielsweise die Einflüsse aus aller Welt, die Berlin zu einer weltoffenen, kreativen und lebendigen Stadt machen. Wir haben uns mit Catrin Soldo, Karoline Ahner und Vesna Zaneta in ihrem Pop Up Store in der Graefestraße getroffen und haben nachgefragt, was hinter dem ungewöhnlichen Konzept steckt. Der Laden ist übrigens vom ersten September bis 31. Oktober geöffnet und bietet die Möglichkeit sich alle Produkte vor Ort anzusehen und zu erwerben.

ofBerlin_kiezlich_02

Wie ist of/Berlin entstanden? Kanntet Ihr drei Euch schon vorher?

Wir haben uns alle beim Interior Design Spezialisten minimum kennengelernt. Aus Kolleginnen wurden Freundinnen und aus Freundinnen nun auch Business Partnerinnen. Das Konzept für of/Berlin entstand aus der Feststellung heraus, dass so wahnsinnig viele Leute nach Berlin kommen, es aber kein entsprechendes ‚Souvenir’-Angebot gibt. Zumindest eben nichts, das wir uns auch für zu Hause oder zum Verschenken kaufen würden. Da dachten wir: ‚Das kann Berlin besser!’, und haben angefangen, am Konzept zu arbeiten.

_MG_6059

Auf Eurer Plattform kann man Objekte diverser Designer erwerben. Wie sucht Ihr die Designer aus oder wie findet ihr diese?

Einige der Designer und Manufakturen, die auf of/Berlin zu finden sind, kannten wir schon vorher. Viele haben wir durch Recherche, Marktbesuche etc. ausfindig gemacht und zusammengetragen. Anschließend haben wir sie kontaktiert und das Ding nahm seinen Lauf.

_MG_6054

Was ist Euch wichtig bei der Auswahl von Designern oder Produkten?

Das ist zunächst ziemlich subjektiv. Wir wollen Berliner Produkte präsentieren, die wir selbst auch gut finden und, entweder für uns selbst oder für unsere Freunde/Familie kaufen, würden. Das wichtigste Kriterium ist allerdings, dass die Produkte in Berlin produziert oder entworfen und vertrieben werden – of Berlin eben.

ofBerlin_kiezlich_05

Ihr seid aber kein reiner Webshop. Ihr versteht Euch auch als Netzwerk. Wie genau muss man sich das vorstellen?

Uns ist es wichtig, nicht noch ein Webshop für Geschenke und Accessoires zu sein. Deshalb arbeiten wir mit einem Multichannelkonzept. Wir betreiben zum einen eine ‚Plattform’ mit integriertem Webshop, auf der Du nicht nur Produkte kaufen kannst, sondern auch ganz viel über die Macher dieser Produkte erfährst. Jeder unserer Kooperationspartner ist mit einer eigenen Landingpage vertreten, die Hintergrundinfos zur Motivation und der Idee hinter den Produkten liefert.
Dann gibt es unsere geführten Touren, auf denen wir die Teilnehmer in die Studios und Manufakturen ausgewählter Hersteller und Designer mitnehmen, einen persönlichen Kontakt herstellen und ihnen die Wertigkeit und das Besondere an den Produkten demonstrieren.
Allem gemeinsam ist die Idee, dass wir Leute zusammenbringen wollen. Unsere Kooperationspartner untereinander und die Designer/Hersteller mit unseren Kunden und Besuchern. So entstehen ganz tolle Synergien und jeder hat am Ende etwas davon.
Auf unserer Eröffnungsfeier, beispielsweise haben sich die Designer untereinander kennengelernt und hatten somit die Möglichkeit, sich über ihre Produkte und Erfahrungen auszutauschen.

ofBerlin_kiezlich_06

Eure Zielgruppe sind in erster Linie Berlinbesucher, die abseits der üblichen Touristenklischees nach ungewöhnlichen Souvenirs oder geführten Touren suchen. Aber sind die meisten Eurer Produkte nicht auch für Berliner selbst interessant?

Doch absolut. Die Idee für of/Berlin entstand einfach aus der Erkenntnis heraus, dass es bisher kaum Angebote für Touristen in diesem Segment gibt, aber selbstverständlich wollen wir auch Berliner ansprechen. Unser Angebot enthält ja keine klassischen Souvenirs, sondern Produkte mit einer Berliner Seele, die auch wunderbar in eine echte Berliner Wohnung passen.

ofBerlin_kiezlich_07

Ihr bietet geführte Touren zu Designern und Manufakturen an. Was erwartet einen dort?

Auf unseren Touren geben wir den Teilnehmern einen ganz exklusiven Einblick in die Berliner Kreativszene. Sie lernen die Designer und die Hersteller der of/Berlin Produkte persönlich kennen, bekommen, anhand von Demonstrationen, eine Idee vom Entstehungsprozess der Produkte, dürfen probieren, anfassen und vor allem ganz viele Fragen stellen. Nebenbei erzählen wir dann ein bisschen zur Geschichte des jeweiligen Kiezes und geben gerne Tipps zu Restaurants, Bars und netten Läden.

ofBerlin_kiezlich_08

Im September gibt es auch einen Pop-up Store, wo man sich die Produkte vor Ort ansehen kann. Soll das bewusst temporär sein oder plant Ihr langfristig einen festen Laden?

Diesen Monat haben wir mit unserem ersten Pop-up Store in der Graefestraße 65 gestartet. Mittelfristig suchen wir auf jeden Fall nach einem festen Plätzchen, als Anhaltspunkt für Berlin Besucher und andere Interessierte. Es bleibt spannend …

ofBerlin_kiezlich_09

of/berlin ist ja noch sehr jung. Aber in welche Richtung würdet ihr euch gerne entwickeln. Gibt es irgendwelche Pläne?

Naja, erst mal wollen wir das, was wir jetzt angefangen haben ausbauen und optimieren. Dann, wie bereits angesprochen, einen passende home base für unseren Laden suchen. Künftig wird es auch mehr in Richtung Geschenksets gehen und wir werden vermehrt auch Angebote für Geschäftskunden schnüren.

Was schätzt ihr selbst an Berlin? Welche Ecken gefallen Euch besonders gut?

ofBerlin_kiezlich_10

Berlin ist toll, lebendig, kreativ und dabei total entspannt. Wir wohnen alle drei in Kreuzberg, da liegt es nahe, dass uns hier auch am besten gefällt. Am liebsten arbeiten wir zusammen im Myxa (Lenaustraße). Erst mal nen leckeren Kaffee und ein kleines Frühstück und es arbeitet sich am besten.
Dann hat jeder von uns noch ein paar individuelle Lieblingsplätze. Vesna beispielsweise mag Kantine Kohlmann’s – leckeres Essen und Hammer Drinks. Karos absolute Lieblingspizzeria ist De noantri. Und für mich bitte ein Mal quer durch den Graefekiez bitte. Hier gibt’s so viele tolle Ecken!


OF/BERLIN POP-UP STORE (01. September bis 31. Oktober 2015)
Graefestraße 65
10967 Berlin

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Samstag von 12.00 bis 20.00 Uhr

Webshop
mail: hello@ofberlin.com
tel: +49 (0)30 6800 8975
of/Berlin

Ebenfalls im Kiez

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis